Strecken der Tour Natur Online

Tour_Natur_2016Hützemert. Wie bereits angekündigt ist der alte Bahnhof am kommenden Sonntag, den 28.August ab 10 Uhr, wieder DER Treffpunkt für alle Radler, Wanderer und Walking-Freunde. Denn dann startet die Tour Natur. Nach dem guten Gelingen in den letzten Jahren stecken der Hützemerter SV, die Mountainbikegruppe des SGV Drolshagen sowie Drolshagen Marketing und der Frauenchor Hützemert in den letzten Vorbereitungen.
Startschuss zur Tour Natur ist um 11 Uhr, Anmeldungen werden ab 10 Uhr entgegengenommen. Die Strecken sind unterschiedlichen Bedürfnissen angepasst. Neben einer „Familien-Runde“ und einer „Jedermann-Runde“ wurde eine „MTB-Runde“ ausgearbeitet. Und natürlich ist auch, wie im letzten Jahr eine „Nodic Walking/Jogging/Wander-Runde“ mit dabei. Fast alle Strecken enden durch den Wegeringhauser Tunnel, der vor dem Ziel am Hützemerter Bahnhof durchfahren oder durchlaufen werden muss. Anmeldung erfolgen am 28.08.2016 ab 10 Uhr direkt am Bahnhof.

Neues Ausbildungsjahr startet auch für junge Flüchtlinge

HUHN_Ausbildung_2016Hützemert. Am 15. August hat das neue Ausbildungsjahr für drei Werkzeugmechaniker und zwei Zerspanungsmechaniker bei Heinrich Huhn begonnen. Das Besondere in diesem Jahr, zwei Asylbewerber starten mit einem EQJ in die Einstiegsqualifizierung für den Beruf des Maschinen- und Anlagenführers. Da die beiden erst vor kurzem, im Zuge der Flüchtlingsbewegung, nach Deutschland gekommen sind, dient das Jahr zur Orientierung im deutschen Ausbildungssystem und bei Eignung zur Vorbereitung auf die tatsächliche Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer. Zuvor haben sie ein Praktikum bei Herrn Klaus-Jürgen Clemens, dem Ausbildungsleiter des Unternehmens, absolviert. Während des Praktikums haben die Männer ihre Geschicklichkeit und ihren Sinn für die Materie trotz sprachlicher Schwierigkeiten unter Beweis gestellt und sich auf diese Weise für das EQJ qualifiziert. Da die Mitarbeiter des Unternehmens ausschließlich Deutsch mit ihnen sprechen und sie an gezieltem Deutschunterricht teilnehmen, wird auch die Sprache schon bald keine Barriere mehr sein. „Durch die Schaffung beruflicher Perspektiven wollen wir die Integration geflüchteter Menschen in unserem Land aktiv unterstützen“ sagt Geschäftsführer Roland Huhn.

Sparkassen-Beach-Soccer-Cup, Dorfolympiade und Tour Natur

Das Orga Team freut sich auf das bevorstehende Event. oberer Reihe v.l.: Julian Ziegeweidt, Anja Hardenacke, Jannik Huperz Untere Reihe: Alexander Ziegeweit

Hützemert. In Hützemert ist am Wochenende vom 27. bis 28. August richtig was los. So haben es die Hützemerter auf jeden Fall geplant. Und sie haben gut geplant: Samstag ab 11 Uhr startet der Sparkassen-Beach-Soccer-Cup und um 14 Uhr die Dorf-Olympiade, an der jeder, ob jung oder schon etwas älter, teilnehmen kann. Anmeldungen zum Beach-Soccer-Cup nimmt Jannik Huperz (0151/70098439) gerne entgegen. Die Mannschaften müssen aus drei Spielern und einem Torwart bestehen.
Zur Durchführung des Beach-Soccer-Cup wird eigens ein 15 x 20 Meter größer Sandplatz angelegt. Für die Dorfolympiade ist eine Anmeldung nicht notwendig. Das Organisationsteam hat sich viele lustige Disziplinen ausgedacht, die die Olympioniken richtig ins Schwitzen bringen sollen. So kann man gespannt sein, wer die Wasserschlacht, das Eierlaufen oder gar das Schubkarrenrennen gewinnt. Ab 19 Uhr wird natürlich mit einer Beach-Party zünftig gefeiert.

Am Sonntag ist der Alte Bahnhof ab 10 Uhr DER Treffpunkt für alle Radler, Wanderer und Walking-Freunde. Denn dann startet die Tour Natur. Nach dem guten Gelingen in den letzten Jahren sind der Hützemerter SV und die Mountainbikegruppe des SGV Drolshagen heftig mit den Vorbereitungen beschäftigt. Ebenfalls mit im Boot sind Drolshagen Marketing und der Frauenchor Hützemert.

Startschuss zur Tour Natur ist um 11 Uhr, Anmeldungen werden ab 10 Uhr entgegengenommen. Die Strecken sind unterschiedlichen Bedürfnissen angepasst. Neben einer „Familien-Runde“ und einer „Jedermann-Runde“ wurde eine „MTB-Runde“ ausgearbeitet. Und natürlich ist auch, wie im letzten Jahr eine „Nodic Walking/Jogging/Wander-Runde“ mit dabei. Fast alle Strecken enden durch den Wegeringhauser Tunnel, der vor dem Ziel am Hützemerter Bahnhof durchfahren oder durchlaufen werden muss.

Anmeldung erfolgen am 28.08.2016 ab 10 Uhr direkt am Bahnhof. Nähere Informationen zu den Strecken werden in naher Zukunft veröffentlicht.

Störungen und Unterbrechungen der Wasserversorgung des Wasserbeschaffungsverbandes

Hützemert. Wegen dringender Rohrleitungsbauarbeiten an einer Haupttransportleitung der Kreiswerke Olpe kann es in einigen Straßen in Hützemert am Dienstag, 02. August 2016, im Zeitraum von 08.00 Uhr bis voraussichtlich 12.00 Uhr zu Störungen und Unterbrechungen der Wasserversorgung kommen. Betroffen sind in Hützemert die Straßen: Am Höhweg, Am Sportplatz, Auf´m Kalper, Feldstraße, Ginsterweg, Stuckenfeld, Talblick, Talstraße, Tiggesweg, Zur Eulenbuche Der Wasserbeschaffungsverband Wegeringhausen-Hützemert bittet um Verständnis.

HSV sammelt Altpapier

AltpapierHützemert. Wie an jedem letzten Samstag im Monat, sammelt der HSV auch an diesem Wochenende das Altpapier der Dorfbewohner ein, damit die grüne Tonne entlastet werden kann. Hierfür wird darum gebeten, das Altpapier am 30.07.2016 ab 09:00 Uhr gut sichtbar an die Straße zu legen.

Erste Boule Meisterschaft

1.Boule_MeisterschaftHützemert. Das Sommerloch droht! Wie wäre es da mit ein wenig Abwechslung? Wo? Am „Treffpunkt Alter Bahnhof“ in Hützemert veranstaltet der Dorfverein Hützemert am Samstag, den 30.Juli, ab 14 Uhr, die erste Hützemerter Boule-Meisterschaft.

Spielen können Einzelpersonen, 2er und auch 3er Gruppen. Es wird kein kein Startgeld erhoben und die Boule Kugeln werden gestellt. Anfänger und Neugierige sind daher herzlich willkommen. Die Spieleinleitung wird jedem kurz erläutert.

Anmeldungen sind bis Samstag, den 30.07.2016 um 13.00 Uhr bei Ulrich Hilchenbach, Tel. 0171/9907230 oder per Mail unter uhilchenbach@gmail.com möglich.

Gespielt wird nach den Regeln des Deutschen Petanque Verbandes, jedoch bei den Vorrunden nur bis 5 Punkte im KO-System. Die Gegner werden ausgelost.

Dem Sieger und dem Zweitplatzierten winkt ein Pokal!

Der Dorfverein freut sich auf einen abwechslungsreichen Nachmittag!

Vorbereitungsbeginn an der Eulenbuche

Trainingsauftakt_BildHützemert. Am vergangenen Sonntag luden die Trainer Frank Hupertz und Timo Halbe zur ersten Trainingseinheit der Saison, bei der 20 Spieler bei bestem Wetter begrüßt werden konnten. Insgesamt sieht der Vorbereitungsplan 21 Trainingseinheiten und 6 Testspiele vor. Hinzu kommt der Drolshagener Stadtpokal.

Zusätzlich konnte ein weiteres neues Gesicht vorgestellt werden. Yannick Henke wechselt von der der Reserve der SpVg. Olpe zum HSV. Der 20-Jährige ist im Mittelfeld vielseitig einsetzbar und hinterließ bereits durch seine technische Stärke einen positiven ersten Eindruck beim Trainerteam.

Die Daten im Überblick:
23.07.2016 HSV – SpVg Olpe II 15:00 Uhr
26.07.2016 HSV – Gerlingen II 19:00 Uhr
31.07.2016 HSV – Vat. Meggen 15:00 Uhr
04.08.2016 Kirch. Bonzel – HSV 19:30 Uhr
07.08.2016 Möllmicke – HSV 15:00 Uhr
09.08.2016 HSV – SpVg Iseringh. 19:00 Uhr

Fehlalarm der neuen Sirene

SireneHützemert. Nach Rückfrage bei der Polizeidienstelle in Olpe handelte es sich bei dem etwa 20 minütigem Sirenengeheul, welches die Hützemerter in den frühen Mittwochmorgenstunden geweckt hat um einen Fehlalarm. Nach Angabe der Feuerwehr löste die erst kürzlich auf dem Dach der Grundschule neu installierten Sirene aufgrund eines Fehlers in der Steuerung einen Alarm aus.  Die Anlage wurde kurzerhand außer Betrieb gesetzt.

Das bedeuten Sirenensignale:
Insgesamt gibt es drei Sirenensignale mit unterschiedlicher Bedeutung:

  • Einminütiger an- und abschwellender Ton zum Hinweis auf eine Gefahrensituation, in der Türen und Fenster zu schließen sind – Lokalradio einschalten!
  • Dreimalig an- und abschwellendes Signal zur Alarmierung von Rettungskräften zum Einsatz.
  • Einminütiger Dauerton als Entwarnung nach einer Gefahrensituation

Eine Bundeseinheitliche Regelung für Sirenensignale gibt es seit dem Abbau des alten Zivilschutz-Sirenennetzes jedoch nicht mehr!

Sendschotter Umgang | Kirchengemeinde sagt Danke

Hützemert. In vielen Orten des Drolshagener – Kirchspiels wurde am vergangenen Wochenende „Maria Heimsuchung“ mit dem Sendschotter-Umgang gefeiert. Bereits in den Tagen vor dem lokalen Festtag liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. So auch in Hützemert, wo die Kinder und Jugendlichen der KJG jeden Abend mit dem Sammeln von Blüten für die Blumenteppiche verbracht haben, welche dann am Freitag vor der Kirche „Maria Geburt“ gelegt wurden. Eine schöne alte Tradition die von allen Generationen gelebt wird! Die Filialkirchengemeinde und die KJG Hützemert danken allen Helferinnen und Helfern die zum Gelingen dieses besonderen Feiertages mitgewirkt haben!

Blumensuchen der KJG Hützemert für den „Ümegang“

blumensuchen_2016Hützemert. Auch in diesem Jahr lädt die KJG Hützemert wieder alle Kinder und Jugendlichen ab 6 Jahren zum gemeinsamen Blumensuchen und Teppichlegen für den Sendschotter Umgang ein. Man trifft sich vom 27.6.- 30.6. immer um 16:45 Uhr und am Freitag, den 01.7. um 15 Uhr am Jugendheim unter der Sporthalle in Hützemert. Wenn möglich sind Handschuhe und Eimer mitzubringen, auch feste Schuhe und lange Hosen sollten nicht fehlen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die KJG Hützemert freut sich über jede Unterstützung.

< ?php if(function_exists('wp_print')) { print_link_image(); } ?>