AG "Alter Bahnhof" stellt Konzept vor

Präsentation BahnhofDie im Dezember auf Initiative der Dorfversammlung gegründete Arbeitsgruppe “Alter Bahnhof” hat in dieser Woche ihr Konzept zur “Erhaltung und Nutzung des Alten Bahnhofs” Herrn Bürgermeister Theo Hilchenbach als Vertreter der Stadt Drolshagen vorgestellt. Die Vertreter der örtlichen Vereine sind der Einladung der AG ebenfalls gefolgt. Nach der Begrüßung durch Sascha Koch präsentierte Ingo Grütz die Ergebnisse, die von der AG in den letzten fünf Monaten erarbeitet wurden. Das Konzept baut auf neue vorliegende Erkenntnisse und bereits in Arbeit befindliche Projekte auf, wie z.B. das Radweg- und Tunnelprojekt von „Drolshagen Marketing“, dem Denkmalschutz des Gebäudes, sowie den Handlungsansätzen die aus der Studie zum Demografischer Wandel hervorgehen. Präsentiert wurde aber auch ein erster Gestaltungsvorschlag, Möglichkeiten zur zukünftigen Nutzung, sowie Ansätze zur Finanzierung und Unterhaltung. Alles in allem bietet die Erhaltung des Bahnhofs für die Hützemerter Bevölkerung die einmalige Chance, die Ortsgestaltung, das Miteinander, die Wohnqualität sowie das Image des Ortes wesentlich zu verbessern. Die Region hat dazu die einmalige Gelegenheit zusammen mit dem Tunnelprojekt eine touristische Attraktion „das Tor zu Südwestfalen” zu schaffen, dessen Bekanntheit weit über die Stadtgrenzen hinaus gehen wird.

Bürgermeister Hilchenbach begrüßte das Engagement der AG und motivierte dazu die Arbeit in diesem Projekt, mit Unterstützung aller Einwohner, weiter zu forcieren. Er zeigte aber auch Hindernisse und Probleme auf, die es zu bedenken gibt.

>>Das Konzept der AG “Alter Bahnhof” steht hier zum Download bereit<<