Frauenchor wieder Meisterchor

Olpe/Hützemert. Der vergangene Sonntag, dem zweiten Tag des Meisterchorsingens in Olpe, war für den Frauenchor Hützemert 1991 e.V. wieder von Erfolg gekrönt. Gut vorbereitet und in froher Erwartung reisten die Sängerinnen des Frauenchores Hützemert 1991 e.V. mit Ihrer Chorleiterein Elisabeth Alfes-Blöhmer zum Meisterchorsingen nach Olpe, um sich mit ihrem Programm der hochkarätig besetzten Jury des Chorverbandes NRW zu stellen. Alle Chöre (bis auf drei), die ihren Titel “Meisterchor im Chorverband NRW”  verteidigen oder erwerben wollten, konnten ihn “mitnehmen”.  Mit der Ergebniswertung über 20,4 Punkte für das Wahlchorwerk, 21,4 Punkte für das einfache strophische Volkslied, 21,8 Punkte für das durchkomponierte, strophisch variierte Volkslied und 22,4 Punkte  für das Wahlpflichtchorwerk haben die Hützemerterinnen schließlich überzeugen können. Für den Frauenchor Hützemert war es nach 2001 und 2006 bereits die dritte erfolgreiche Teilnahme an dieser Art Wettbewerb. Insgesamt 45 Chöre stellten sich der fünfköpfigen Jury bestehend aus Prof. Michael Schmoll, Claudia Rübben-Laux, Ulrike Ferdinand (WDR), Prof. Dr. Hans Jaskulsky (Uni Bochum) und Michael Rinscheid in der Stadthalle in Olpe.